PC & Sprache

Erfolgreich und generationenübergreifend: Unser Projekt „PC & Sprache“

Sehr erfolgreich engagierten wir uns dabei, Kinder im Alter von vier bis sieben Jahren für Technik zu interessieren: Zwei Rentner, die vorher als Ingenieur und Kauf­mann gearbeitet haben und von Jugendlichen des Jugend- und Bil­dungs­werkes unterstützt werden, haben bereits über 900 Kinder auf spielerische Weise an den PC herangeführt und dabei die Sprachentwicklung gefördert.

In Kitas veranstalten wir beispielsweis an drei Tagen hintereinander jeweils einstündige „Workshops“. Dabei zeigen wir den Kindern, wie ein Computer zusammengesetzt ist – dass er beispielsweise ein Herz (Prozessor), Adern (Kabel) sowie ein Gedächtnis (Festplatte) hat. Die Kinder lernen zudem auf spielerische Art, die Maus eines PC sowie eine Sprachsoftware zu bedienen. Sie werden so in ihrem Spracherwerb gefördert und schon frühzeitig an die Bedienung eines PCs herangeführt.

Sie haben Interesse daran, in Ihrer Kita oder in Ihrer Schule einen Workshop zum Thema „PC & Sprache“ zu veranstalten? Dann melden Sie sich gerne bei uns.