Fachkraft für Metalltechnik

Hier lernst Du alles rund um die Bearbeitung von Metall

Am 1. September 2013 haben zehn Auszubildende bei uns die ganz neue duale Berufs­aus­bildung zur Fachkraft für Metalltechnik begonnen. In dieser Aus­bil­dung lernst Du, Bauteile, Baugruppen oder Konstruktionen aus Metall her­zu­stellen. Du bearbeitest Metallteile mit unterschiedlichen Verfahren und montierst sie.

In der Ausbildung erwirbst Du Kernqualifikationen, die allen industriellen Metall­berufen gemeinsam sind, und Fachqualifikationen. Der Theorie-Unterricht findet in der Gewerbeschule für Stahl- und Maschinenbau (G1) im Stadtteil Hohen­felde (nahe U-Bahnstation Lübecker Straße) statt. Die Ausbildung dauert zwei Jahre und endet mit der Abschlussprüfung vor der Handelskammer Hamburg.

Zu den Kernqualifikationen gehören zum Beispiel:

  • Werkstoffeigenschaften beurteilen zu können und Werkstoffe nach ihrer Verwendung auszuwählen und handzuhaben
  • die Betriebsbereitschaft von Werkzeugmaschinen sicherzustellen und Werkstücke und Bauteile herzustellen
  • Betriebsmittel zu inspizieren, zu pflegen, zu warten und die Durchführung zu dokumentieren
  • Arbeitsabläufe und Teilaufgaben unter Beachtung rechtlicher, wirtschaftlicher und  terminlicher Vorgaben zu planen.

Fachkraft für Metalltechnik ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Zur detaillierten Beschreibung des Berufes

Du hast Interesse, diesen Beruf zu erlernen? Dann bewirb Dich gerne bei uns. Du hast noch Fragen? Ruf uns gerne an.